Unterwegs im südlichen Weinviertel

In der sanftwelligen, noch recht kleinteiligen Kulturlandschaft des südlichen Weinviertels und dem knorrigen Eichenwald des Kreuttals bieten wir unsere Projekttage an. Unser Projektgebiet ist von Wien aus in 30 Minuten mit der Schnellbahn zu erreichen. Gepäcktransport vom Bahnhof ist organisierbar.

Geschlafen wird in Holzhütten unter knorrigen Eichen mit Blick in die Baumkronen. Die Jahrtausende alte, vom Löss geprägte Kulturlandschaft mit ihren Hohlwegen und Kellergassen liegt im Weinbauklima und zeichnet sich durch viele Sonnenstunden aus.

Was uns besonders wichtig ist

Die Vermittlung ökologischer Zusammenhänge, ganzheitliche Naturerfahrung, kreatives Arbeiten und Begleitung von Gruppenprozessen bilden den Kernpunkt unserer Programme und das alles auf spielerische Art und Weise. Bei gemeinsamen Aktionen bekommen die SchülerInnen die Möglichkeit neue Stärken an sich zu entdecken und haben die Chance, eingefahrene Rollen hinter sich zu lassen. So wird erfahrbar, dass Zusammenarbeit in der Gruppe Freude macht und zu Erfolg führt.
Unterschiedlichste Lebensräume wie Trockenstandorte, senkrechte Lösswände, Felder, Weingärten, Wegränder, Gstett`n, knorrige Eichenwälder und der Rußbach bieten sich für unsere Naturerfahrungen und Naturforschungen an.

Nehmen wir uns Zeit, gemeinsam den Rhythmus der Natur zu spüren.

Dauer: 1 bis 5 Tage

Altersstufe: ab 6 Jahren

Schwerpunkte:
Biodiversität, Lößtrockenstandorte, Lebensraum Feld, Gstett’n, Wald, Bach, Kulturlandschaft als Abbild vergangener und heutiger Nutzung, meine Rolle in und mit der Gruppe

Mögliche Zusatzprogramme:
Nachtaktion, Lagerfeuer, Märchenerzählen, Besuch eines Bauernhofes, Gemüseernte / Weinlese, Kanufahrten auf dem Marchfeldkanal, Besuch des Ur- und Frühgeschichte-Museums in Asparn an der Zaya – für Kanufahrten und Museum eigener Bus erforderlich.

Schlechtwetter:
Das Programm kann durch Adaptionen auch bei Schlechtwetter statt finden!

Preis:
ca. 20,- Euro pro SchülerIn/Tag, abhängig von Gruppengröße und Dauer
(inkl. individuelle Programmgestaltung, Durchführung durch mind. 2 erfahrene Frohnatur-BetreuerInnen, Materialien) zuzüglich Mahlzeiten, Zusatzprogramm

Melden Sie sich bei uns! 🙂

E-mail: frohnatur.kontakt@gmail.com
Tel: +43 680 30 42 388

Advertisements